Donnerstag, 27. September 2018

Fördermittel für Heizanlagen nicht vergessen.

"Besser Flüssig Bleiben"!








Unser Partner BUDERUS und wir kooperieren mit dem Institut für Wärme und Oeltechnik e.V. (IWO) und beteiligen uns an der Aktion "Besser Flüssig Bleiben"!

Bauen Sie Ihre alte Ölanlage auf Ölbrennwert um oder möchten vom kostenlosen Förderservice unseres Partners profitieren? Dann nutzen Sie den kostenlosen Förderservice von IWO, der Ihnen Förderungen für den Umbau Ihrer Anlage bereit stellt.
Staatliche Förderprämie ca. 1.000 € *und mehr – FördermittelService GRATIS**


* IWO Modernisierungsbeispiel inkl. Förderungen unter den Voraussetzungen des KfW-Programms 430 (Zuschuss von 10% der Investitionskosten für eine Heizungserneuerung bei u.a. selbstgenutzten/vermieteten Ein-/Zweifamilienhäusern bzw. Eigentumswohnungen; Bauantrag vor 01.02.2002) und den BAFA-Förderprogrammen zum Heizen mit erneuerbaren Energien. Weitere Details auf www.besser-fluessig-bleiben.de/foerdermittel

** Teilnahmebedingungen „Besser flüssig bleiben“
Vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2019 können Endkunden den FördermittelService der febis Service GmbH gratis nutzen, sofern zwischen der Antragstellung der Fördermittel und dem Einreichen der Unterlagen für den Nachweis der durchgeführten Modernisierung (Eingangsstempel der febis Service GmbH) nicht mehr als neun Monate liegen. Dieses Angebot gilt exklusiv für förderungswürdige Heizungsmodernisierungen mit Öl-Brennwertgeräten der teilnehmenden Hersteller von „Besser flüssig bleiben“.  
 





load images

Schnell und günstig Heizkosten sparen!

Mit Öl-Brennwerttechnik setzen Sie auf ein preiswertes, zuverlässiges und langlebiges Heizsystem. Auch bleibt nach der Modernisierung einfach mehr Geld in der Haushaltskasse: Dank hoher staatlicher Zuschüsse mit dem GRATIS FördermittelService und dauerhaft reduziertem Energieverbrauch. Nutzen Sie die Aktion und machen Sie Ihre Heizung fit für die Zukunft!





load images

Maximale Förderung bei minimalem Aufwand

„Besser flüssig bleiben“ schenkt Ihnen den professionellen FördermittelService im Wert von mehr als 200 Euro.
So einfach geht´s:
Sie lassen sich von uns ein Modernisierungsangebot für ein Öl-Brennwertgerät von BUDERUS erstellen – den Rest erledigen die Experten.
Sie brauchen also nur noch Ihren Fördermittelexperten.





load imagesBeratung
Sie rufen einfach beim FördermittelService an und lassen sich individuell zu Ihrer höchstmöglichen Fördersumme aus mehr als 2.000 Förderprogrammen von Bund, Ländern und Kommunen beraten.  
AntragstellungDie Fördermittelprofis übernehmen Ihre komplette Antragstellung. Sie müssen nur noch auf die Zusage warten und dann kann die Modernisierung starten.
Auszahlung
Nach der Modernisierung schicken Sie lediglich noch die Handwerkerrechnung an die Fördermittelexperten und kassieren die Fördergelder vom Staat.

Besuchen Sie gerne die Website von Heizungsconcept24.de

VC Visioconcept Haustechnik-Handel-Bau GmbH
André Duchow
Wangenheimstrasse 11
14193 Berlin
Deutschland

030 208 789 080
info@vc-visioconcept.de

Freitag, 20. Juli 2018

Was mcht eine SEO-Agentur?

Bei vielen Menschen herrscht die allgemeine Sichtweise, dass eine SEO-Agentur irgendwie zaubern können müsste und eine Website zu jedem gewünschten Keyword auf Platz 1 bringt. Das ist natürlich totaler Quatsch und wer so etwas verspricht ist ein Hochstapler. Gerade in den letzten Jahren versagen klassische Optimierungsmethoden immer mehr bzw.  diese zeigen nur noch eine marginale Wirkung. Worauf es heute ankommt, ist mehr ein Mix aus Maßnahmen, die nur im perfekten Zusammenspiel gewünschte Ergebnisse bringen.

Den vollständigen Artikel können Sie in unserem neuen Blog lesen.

Jetzt mehr lesen.

English Google Webmaster Central office-hours hangout


Dienstag, 26. Juni 2018

G2Plus: Hohe Einsparpotentiale bei Energiekosten in der Gebäudewirtschaft

Mit einer besseren Energieeffizienz lassen sich die Energiekosten in fast allen Bereichen der Gebäude- und Immobilienwirtschaft senken. Der Gebäudesektor ist   für 20 Prozent des gesamten CO2-Ausstoßes in Deutschland verantwortlich. Der hohe Energiebedarf hat dabei nicht nur ökologische, sondern auch ökonomische Folgen. Während der Nutzungsdauer eines Gebäudes werden etwa 40 Prozent der Kosten für Energie benötigt. Dabei lassen sich schon mit geringen Investitionen hohe Einsparungseffekte erzielen.

Die Einsparpotentiale in diesem Bereich sind enorm, so die Erkenntnisse von G2Plus, einem neuen Unternehmen in Berlin, das auf Energieeffizienz und die Einsparung von Energiekosten spezialisiert ist. G2Plus ist ein Joint Venture des Energieversorgers GASAG und des Facility-Unternehmens Gegenbauer. Beide bündeln in der G2Plus ihre Kompetenzen in Energie und Gebäudemanagement und haben ein Expertenteam für das Thema Energieeffizienz aufgestellt.
G2Plus entwickelt Konzepte und Maßnahmen für eine optimale Energieeffizienz,     damit Kosten reduziert und die Umwelt geschont wird. Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und gesetzliche Vorgaben sind Anforderungen, für die G2Plus individuelle Lösungen anbietet.

„Der Weg zur Optimierung der Energieeffizienz refinanziert sich in kürzester Zeit.  Ziel ist es, dass sich die Kosten für Beratung und Maßnahmen zur Verbesserung  der Energiebilanz durch die den gesunkenen Energieverbrauch bezahlbar machen“,    so das Unternehmen G2Plus.

Eine Optimierung der Energieeffizienz kann bei Gebäuden mit unterschiedlichster Nutzung sinnvoll sein. Bei der Beratung von G2Plus werden technische Anlagen untersucht und innovative Effizienzkonzepte erarbeitet. Lüftungs-, Heizungs- und Beleuchtungsanlagen sind bei der energetischen Beratung nur einige Möglichkeiten, um den Energieverbrauch zu verringern. Die G2Plus verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem die Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen im Vordergrund steht. Dazu zählen auch die Einführung und der Pflege eines Energiemanagementsystems oder die Durchführung eines Energieaudits. G2Plus etabliert sich damit auf einem wachsenden Markt, bei dem es immer mehr darum geht, mit einfachen und wenigen Mitteln Energiekosten zu senken. Dafür werden besonders im Management großer Gebäudekomplexe immer mehr kompetente Energieberater eingesetzt. Weitere Informationen zu den Möglichkeiten im Bereich der Energieeffizienz und zu G2Plus finden Sie auf der Homepage des Unternehmens: www.g2plus.de

Donnerstag, 24. Mai 2018

Wert einer Website oder Domain ermitteln.

Nicht selten kommt es vor, dass man eine Website kauft oder verkaufen möchte. Es stellt sich dann die Frage nach dem Wert. Wie soll man ermitteln wie wertvoll eine Website ist?
Gleich eines vorweg: Es gibt kein Tool und keinen Gutachter, der den Wert einer Website zu 100 % korrekt berechnen kann. Es gibt zwar diverse Anhaltspunkte und Metriken die man auslesen kann, aber auch diese geben nur einen Zirka-Überblick.

Mehr lesen

English Google Webmaster Central office-hours hangout


Freitag, 18. Mai 2018

Pure HTML vs. CMS vs. Web-Baukasten


Lasst uns heute mal einen Blick darauf werfen, welche Vorteile es hat sich für eine bestimmte Variante zu entscheiden eine Website online zu stellen.

Da sind zunächst einmal die echten Cracks die alles selbst machen wollen. Sie beherrschen HTML, CSS, PHP und natürlich auch MySQL. Diese Leute können diese Seite gleich wieder verlassen, denn dieser Artikel richtet sich an den durchschnittlichen Websitebetreiber bzw. jene, die welche werden wollen.

Die Cracks haben immer eigene Server und investieren ihr ganzes Leben in ihre Projekte. Sie wollen jeden Aspekt ihres Webprojektes selbst bestimmen und haben oftmals auch kein Privatleben mehr 😊. Das ist nicht böse gemeint. Ich war selbst viele Jahre genauso ein Typ.

Bevor man eine Website online stellt sollte man sich genau überlegen was man überhaupt möchte. Will man nur eine kleine Webvisitenkarte, also eine Website die sich die nächsten Jahre kaum verändern wird? Dann machen sogenannte Webbaukästen durchaus Sinn. Diese Systeme sind heute gut ausgereift und mit relativ wenig Aufwand kann man damit eine eigene Website online Stellen. Hier teilen sich 2 Platzhirsche praktisch den Markt. Das sind WIX und Jimdo. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, sind aber gleichermaßen geeignet eine kleine Website zu produzieren ohne dass man selbst eine einzige Code-Zeile HTML schreiben muss. Wer z.B. einen kleinen Shop aussetzen will, mit einer überschaubaren Anzahl an Produkten, der ist z.B. bei Jimdo ganz gut aufgehoben.

Eines der vielen bekannten Shop-Scripte (Magento, Orocommerce, Shopware, Prestashop, Xt:Commerce, Gambio usw.) selbst aufzusetzen ist zwar kein Hexenwerk, aber das erfordert doch einen relativ hohen Zeitaufwand für die Konfiguration und die Pflege des Systems selbst. Auch bei Theme oder Template sind einige Kenntnisse erforderlich um diese anzupassen. Man muss häufig Updates einspielen und überhaupt sehr häufig nach dem Rechten sehen. Bei Jimdo oder anderen managed Shophostern (Strato) kann man sich eine Menge Zeit einsparen, weil sich hier die Hoster um die Technik im Background kümmern. Bei Jimdo hat man entsprechend auch keine Zugriffe auf Datenbank oder FTP. Das hat auch wieder Vor- oder Nachteile. Wer mit einem Minimum an Zeiteinsatz eine kleine Website oder einen Webshop hosten will, der ist deshalb mit einem Webbaukasten gut bedient. Meistens sind die Kosten sehr überschaubar und solche Seiten laufen oftmals 10 Jahre und länger, ohne jemals ein technisches Problem zu haben.

Ich gebe also hier eine klare Empfehlung für private Homepages, kleine Unternehmenswebsites oder eben kleinere Web-Shops sich ruhig einmal Jimdo anzusehen oder Wix.
Aus Seo-Sicht haben Web-Baukästen auch Nachteile. Da hier viele Inhalte in der Cloud und im CDN liegen, machen viele Seo-Tool Probleme und geben schlechten Noten. Das ist natürlich totaler Unfug, was kann ein CDN dafür, dass das Seo-Tool damit nicht klar kommt?
Wenn man z.B. ein Bild in einem Webbaukasten hochläd, dann wird es vom System meisten einfach umbenannt, und, vernüftig taggen kann man es auch nicht. 
Diese Nachteile sind aber im Hinblick auf die Vorteile zu vernachlässigen. Suchmaschinen sind heute so intelligent, dass sie nicht zwingend von klassischen Ansichten ausgehen, wie es immer noch sehr viele Seo-Agenturen und vor allem sehr bekannte und teure Seo-Tools tun.

Übrigens, das ist hier kein Content-Marketing. Ich empfehle hier nicht Wix oder Jimdo, weil ich etwas dafür bekomme, sondern gebe hier einfach nachvollziehbare Erfahrungen weiter.

Der große Nachteil von den ganzen CMS-Systemen (Joomla, Wordpress, Drupal usw.) ist einfach der Aufwand, diese Systeme aktuell und damit sicher zu halten. Je mehr Addons installiert wurden, um so mehr steigt die Wahrscheinlichkeit, dass nach einem Update irgend etwas nicht funktioniert. Wenn man dann selbst nicht zur Gruppe der erfahrenen Cracks gehört, heißt es, sich Stunden oder sogar Tage lang in Support-Foren herumzutreiben und die Community um Hilfe zu bitten.

Wer sich ausschließlich auf sein Geschäft konzentrieren will, hat einfach keine Zeit sich mit solchen Dingen herumzuschlagen.

Eigene dedizierte Rootserver sind etwas Herrliches, wenn man von dieser Materie etwas versteht. Für alle anderen will ich hier heute die Lanze für einen Webbaukasten brechen. Glaubt mir, die Dinger sind besser als ihr Ruf und vor allem, ihr habt eure Ruhe! Das Projekt läuft stabil und macht so gut wie nie Probleme. Es gibt viele Websites, die bei Wix oder Jimdo gehostet sind, denen man nicht ansieht, dass sie mit so einem Baukasten designt wurden.

Wer es klein und unkompliziert will, muss sich nicht die Nerven zerreiben und kann guten Gewissens zu einem Webbaukasten greifen. Wenn Geld keine Rolle spielt, dann beauftragt man eine Agentur und lagert damit alles aus, was mit der Website zu tun hat.

Wenn Sie dann endlich Ihre Website oder Ihrem Webshop online haben, dann kann der Seo Boss sicher für Sie aktiv werden. In Sachen Suchmaschinenmarketing denken wir sehr fortschrittlich und meistens funktioniert was wir tun gut. Wir verstehen wie Suchmaschinen denken und uns ist eigentlich egal wie es andere sehen. Wir betrachten Suchmaschinen als echte denkende Entitäten und wir behandeln diese auch so.

Kommen Sie einfach mal bei uns vorbei: https://www.seo-boss.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Willkommen beim Capital Bear

Mal wieder eine gute Idee, seine Kunden in einem Online-Shop zu begrüßen.

The Online Marketing Funnel


English Google Webmaster Central office-hours hangout


Montag, 16. April 2018

Event: Content, User Psychologie und UX-Optimierung

 
Hallo!


 
Am 17.04.2018 um 11 Uhr haben wir Fionn Kientzler von Suxeedo wieder bei uns zu Gast. Wir vertiefen uns stark in das Thema “Content, User Psychologie und UX-Optimierung”. Bekannte Vorgehensweisen, aber von so vielen längst vergessen, sowie bis dato unbekannte Tipps als das gibt es hier bei SEMrush. Sie denken, Sie wissen schon alles? Weit gefehlt! Nils wird Ihnen das schnell aufzeigen. Webinar Host: Evgeni Sereda
 
Kategorie und Zielgruppe?
  • SEO, Content
  • Fortgeschrittene, Experten
 
Unsere Webinare sind:
  • Keine Verkaufsveranstaltung (garantiert)
  • Mit praktizierenden Experten und viel Fachwissen
  • Kostenlos und unverbindlich
 
Was nehmen Sie mit?
  • Sie lernen anhand von Praxisbeispielen, wie Sie User-Verhalten und Content miteinander in Verbindung bringen und für sich ausnutzen können
  • SEO Aspekte der Content Optimierung (auch dank Rene Dhemant)
 
Wie lange dauert das Webinar?
Zwischen 30 und 40 Minuten dauert der Vortrag vom Experten
 
Wie viele Zeit bleibt für die Fragen?
Mind. 15 Minuten und mehr bei vielen Fragen
 
Wie können Sie die Frage während des Webinars stellen?
Im Chat oder auch per E-Mail e.sereda@semrush.com. Keine Frage bleibt unbeantwortet!
 
 
Wir haben weitere Webinare für Sie:
 
Am 25.04 um 11 Uhr — Social Media — Felix Beilharz
“11 Social Media Erfolgsbeispiele und was man daraus lernen kann” — Felix ist ein sehr bekannter und anerkannter Experte in puncto Social Media. Seine Vorträge sind heiß begehrt, denn er macht aus einem gewöhnlichen Thema, ungewöhnliche und lehrreiche Vorträge. Melden Sie sich an für die neuesten Tipps und die heißesten Tricks der Social Media
 
Tipp: Aufzeichnungen der vorherigen Webinare finden Sie auf unserem Youtube-Channel. Wir und die Experten werden uns sehr darüber freuen, wenn Sie uns abonnieren!
 
Und ein paar kurze Lesetipps:
  • Lesen den Artikel von Fionn zu seinem vorherigen Webinar. Die Aufzeichnung finden Sie auf unserem Youtube-Channel.
  • “Sechs Dinge, die Sie vor dem Content Seeding beachten sollten” von Christian B. Schmidt — Artikel lesen
 
Kostenlose E-Bücher & Studien: Hier klicken
 
 
Viele Grüße
SEMrush-Team